Tagesrückblick 06.08.

DIE  ONLINE-REDAKTION

Die Online Redaktion ist ein sehr cooler Beruf denn dort kann man so was wie, dass hier schreiben.Ich interviewe jetzt meinen Partner und frage Ihn wie im die Arbeit hier gefällt.,, Mir gefällt der Beruf sehr schön denn man kann hier Texte schreiben kann und Fotos machen kann.“Es gibt 8 Plätze für die Homepage,4Plätze für Facebook,4Plätze für Info Monitor,2 plätze für Personal und 1 Platz für Geschäftsführer.

Das Radio

 

 Das Radio ist ein sehr guter Jop weil andere menschen was im Radio zu hören haben.Wir haben eine bei den Radio ausgefragt:

 

Sie heist Elisabet ist 14 Jahre alt der tag war sehr gut und sie fand Mini-regensburg sehr gut aba man kann es ferbesern.Sie findet die Bürgermaisterin sehr gut.

Die Kinderrechteagentur

Heute,den 6.8.2015 kommen um 11:30 Uhr auf die Hauptbühne einige Spezialisten und klären uns über die Kinderrechte auf.

 

Dazu gehören:

Jugendsozialarbeit an Schulen

Vormundschaft Stadt Regensburg

Kinderzentrum St. Vincent (Kinderheim)

Offene Behindertenarbeit der Caritas

Amt für Jugend und Familie, Jugendschutzstelle

Die Musikalische Begleitung wird von der Musikwerkstatt vorbereitet

 

AUSFLÜGE:

 

Am Donnerstag, den 6.8.2015 um 10:30 Uhr - ca .12:00 Uhr findet zur Polizeistation statt,wo die Polizisten uns zeigen wie sie für ihre Kinderrechte handeln. Um dort teilzunehmen , soll man sich heute noch beim Reisebüro anmelden.

Die Polizei

Die Polizei ist ein guter JOB weil er die Einbrecher verhaftet

damit nichts geschtolen wiert.

Es gab auch noch in letzter Zeit einen Bank aus raub und

beschwerden über Körper ferletzung.

Wir haben einen von der Polizei ausgefragt:

Er heißt Dschawid ist 14 Jahre alt ihm gefallt Mini-regensburg

sehr gut.

Er findet chillen an den JOB so cool.

Kinderagentur auf der Bühne

Heute gab es um 11:30 eine Pressekonferenz mit Mitarbeitern der Kinderrechte Agentur,2 Männern (Thomas,Bernhard) aus Einrichtungen und 2 Jugendlichen (Bastian,Denise,)aus einem Jugendzentrum. Thomas arbeitet in der Abteilung für spenden an Kinder oder Kindergärten,Schulen etc. wenn diese dringend Geld benötigen.Bastian wurde stellvertreten für einen Leiter geschickt der kürzlich erkrangte,Denise wurde von anfangan von dem Jugendzentrum geschickt.Die beiden Mitarbeiterrinnen der Kinderrechte Agentur,interviewten diese mit Fragen,wie zum Beispiel: „Für welches Kinderrecht setzen/setzt sie sich/du dich am meisten ein?“ , „In welchem Land würden/würdest sie/du eine Schule bauen?“.Am Ende presentierte die Musikwerkstatt einen Rap für die Kinderrechte.

 

Wir, von der online Redaktion, interviewten anschließend noch Bernhard,der übrigens für das Behindertenerlebnis in mini Regensburg sorgte.

 

1.Was sind für sie die wichtigsten Kinderrechte?

-> Alle Menschenrechte, die für Kinder, sowie auch für Erwachsene gelten.

 

2.Warum gibt es heute eine Pressekonferenz?
-> Ich glaube, es kommt dadurch, dass das Thema Kinderrechte wichtig ist.

 

3.Gegen welches Kinderrecht, glauben sie, wird am meisten verstoßen?

-> Ich denke Gewaltfreie Erziehung.


4. Was wollen sie mit der Pressekonferenz erreichen?

-> Ich möchte erreichen, dass Kinder mit Behinderung, die selben Rechte haben, wie Kinder ohne.

 

5. Gefällt ihnen ihr Job?

-> Ja, und wie! Ich bin schon 20 Jahre dabei. Es macht wansinnig Spaß zu helfen.

 

6. Was halten sie von Kinderrechten in armen Ländern?
-> In diese Länder sollte man noch viel Arbeit stecken.

 

Besuch im Reisebüro

Wenn die Minibürger mal eine Auszeit

brauchen - dann ab ins Reisebüro!

Ob an der Beachbar köstliche Cocktails trinken oder im Kino spannende Filme schauen, es ist einfach für jeden was dabei. Betriebsausflüge mit der Firma oder zu zweit ins Museum ,die Preise

halten sich niedrig,

denn das Reisebüro ist Top!

 WETTBEWERB DER ESSENSSTÄNDE

Wir haben gerade alle Essensstände probiert. Und haben uns auch entschieden.

1. Platz – CREPERIE

 

2. Platz – POPCORNSTAND

 

3.Platz – IMBISSBUDE

 

4. Platz – DER VERKAUFSSTAND

 

UND NUN ZUM LETZTEN ESSENSLOKAL

 

5. Platz – DEN MAMPFENDEN MAULWURF!

 

PS: Leider konnten wir nicht alles testen sonst hätten wir uns übergeben.

 

DANKE FÜR DAS KOSTENLOSE ESSEN ALLES HAT SEHR LECKER GESCHMECKT!

( ; ( :

Wer hat mehr?

Wir haben uns gefragt, wer wohl am meisten Geld in Mini-Regensburg hat. Dabei ist folgendes rausgekommen(Umfrage):

 

Am meisten Geld hat ein Mädchen, sie besitzt 199 Ratiserl. Und wer hat am wenigsten? Ein Junge .Er besitzt nur 0 Ratiserl.

 

Wie viele Ratiserl habt ihr ?

 

In der Bank

Wir wollten wissen , wie es momentan in der Bank so aussieht. Deswegen haben wir mit einem Mitarbeiter ein Interview geführt (leider hatte er nicht so viel Zeit):

 

Reporter: Gab es heute schon Einbrüche?

 

Mitarbeiter: Nein.

 

Reporter: Ist immer noch so viel los wie am Anfang?

 

Mitarbeiter: Nein .Es geht.

 

Reporter: Vielen Dank für das Interview.

Hüpf wie Hüpfburg

Wart ihr schon mal bei der Hüpfburg? Dort macht hüpfen so viel Spaß, wir sagens´ euch! Wir gehen dahin für unseren Betriebsausflug. Es kostet auch nicht so viel Geld und es lohnt sich!

Job-Umfrage

Wir haben Kinder gefragt, was der beliebteste Job ist:


5 Kinder haben Online Redaktion genomen.

11 Kiner haben Polizei genomen.

3 Kinder Mampfendener Maulwurf.

9 Kinder Bank.

1 Kind Post.

1 Kind Französische Botschaft.

7 Kinder Wasserwerk.

2 Kinder Umweltamt.

1 Kind Spielpark.

3 Kinder Finanzamt.

2 Kinder Rathaus.

2 Kinder Kaufhaus.

2 Kinder Mampfender Maulwurf.

4 Kinder Krankenhaus.

3 Kinder Radio.

1 Kind Weberei.

1 Kind Pizzaria.

1 Kind Beach Bar.

1 Kind Inklosions ag.

1 Kind Sicherheits dienst.

15 Kinder Polizei.

1 Kind TV Prodektion.

1 Kind Umweltamt.

17 Kinder Tvstudio.

3 Kinder Mini MZ.

2 Kinder Spielpak.

2 Kinder Uni.

2 Kinder Schneiderei

Der mampfende Maulwurf

Jeder kennt den mampfenden Maulwurf. Doch wie beliebt ist er wirklich? Wir haben 2 Mitarbeiterinnen und 20 Bürger befragt. Die Mitarbeiterinnen fanden den Job allgemein ganz gut. Es machte ihnen spaß zu kochen und die Tatsache das man immer kostenlos etwas zu essen nehmen durfte, ohne dabei Pause zu machen sahen sie (und auch wir) als großen Vorteil. Bei der Umfrage haben 9 Bürger noch nicht beim mampfenden Maulwurf gegessen, 1 Person fand das Essen dort nicht so gut und 10 Leute fanden das Essen lecker. Es stellte sich jedoch heraus, dass einige Leute das Essen überteuert finden. Im Moment sieht es so aus als sei der mampfender Maulwurf eher beliebt, doch, wer weiss, vielleicht haben wir eben nur die Leute gefragt die ihn gut finden. Aber eins ist klar: Der mampfender Maulwurf ist und bleibt wohl immer Geschmackssache ;)

Interview Südseeperlen

Interview mit dem Verkaufsstand „Südseeperle"

  

Wie viele Personen aus eurem Stand sind Vollbürger?

  

Es sind fast alle Personen Vollbürger.

 

War es schwer Vollbürger zu werden?

 

Eigentlich nicht.

 

Kaufen mehr Jungs den Perlenschmuck oder mehr Mädchen?

 

Eindeutig mehr Mädchen.

 

Woher habt ihr die Perlen?

 

Von zuhause.

 

Was für Perlenschmuck verkauft ihr?

 

Alles was man haben möchte.

 

Warum verkauft ihr ausgerechnet Perlenschmuck?

 

Weil es selbstgemacht wird.

 

Wie viele Arbeiter/innen seid ihr?

 

6 Personen.

 

Wie viele Steuern müsst ihr bezahlen?

 

Ungefähr 10%

 

Wie teuer ist der Stand?

 

Pro Tag kostet es 40 Ratiserl und Für das Reservieren auch noch mal 10 Ratiserl.