Tagesrückblick 07.08.

Große Kunstaktion beim Museum: Säule um Säule um ...

Errichtung Der Roten Säulen vor dem MuseumMuseum beauftragte Architekten aus dem Architekturbüro und fragte ob sie rote Säulen vor dem Museum errichten würden.Diese zogen noch Schreinerei und Kunstwerkstatt hinzu damit sie gleich anfangen konnten. Diese schraubten dann schraubten und werkelten stunden lang bis sie dann um ca. halb zwölf fertig waren. Das Museum stellte dann Kuchen Bonbons und Wasser zur kostenlosen Verfügung.

Große Ankündigung: Pressekonferenz in der Online-Redaktion

Heute um 13:30 Uhr findet eine Pressekonferenz in der Online Redaktion zu einem feierlichem Anlass statt.Lasst euch Überraschen!

Inside the Bank

Wie bist du auf den Job gekommen?

-Durch das Arbeitsamt

Wie gefällt es dir bei der Bank?

-Gut

Ist es dein Traumjob?

-Ja geht

Welche Alternativen hättest du noch?

-Viele

Hast du schon mal Geld geklaut?

-Nein

Würdest du den Job weiterempfehlen?

Ja

Preisverleihung in Mini-Regensburg

In der Preisverleihung ging es um die Schwierigkeiten für Behinderte. Es wurde

der barrierefreie Platz gesucht.

Was könnte man besser machen? z.B. breitere Türen für Rollstuhlfahrer.


Der 1. Platz ging an die Weberei

Der 2. Platz ging an das Mini Museum

Der 3. Platz an das Fitness und Wellness Studio

Geht in die Mini-Uni

 

Es gibt mehrere gründe bei der Uni zu Studieren :

1. man bekommt

genau so viel Geld wie beim Arbeiten.

2. Ein

mal Studieren dauert 30min.

3. du

Weißt danach mehr

4. wen

du 4 mal Studierst wirst du Vollbürger

 

Die Pressekonferenz in der Online-Redaktion

Heute gab es eine Pressekonferenz in der online Redaktion. Das Thema war, dass die Homepage von mini Regensburg heute um 12:21 Uhr den 15.000 Aufruf erhalten hat. Dabei waren auch 2 Leute vom Radio und 2 von der TV Produktion. Zuerst gab es eine Rede die von unseren Geschäftsführerinnen vorgetragen wurde . Danach wurden die beiden noch interviewt. Das ganze wird auch heute Abend ausgestrahlt.

 

 

Fakten über unsere Websites

Heute bekamen wir den 15.000. Seitenaufruf auf unserer Homepage! Deshalb wollen wir euch nun einige Fakten über die Website erzählen.

 

Wir bekommen pro Tag etwa 2.200 Aufrufe und jeder Besucher schaut sich ungefähr 5 Seiten an. Besucher haben wir nun schon 3.000. Am meisten werden die Seiten der Spielregeln gelesen, danach häufige Fragen und der Stadtplan. Auf dem 7. Platz sind auch schon die Berichte der Online-Redaktion. Die meisten Zugriffe bekommen wir von unserer Facebook- Seite, danach von unserer Homepage der Stadt. Am meisten kommen die Leute auf unsere Homepage über Iphones und Tablets (Safari), am zweitmeisten über Firefox. Die Besucher der Website benutzen zu 20% Safari, 18% Firefox, 14% Google Chrome, 11% Internet Explorer und 8% Android. Zu guter letzt die Plätze der Seiten. An der Spitze stehen (wie schon erwähnt)die Spielregeln mit 3.600 Aufrufen, dicht gefolgt von den häufigen Fragen mit 1.050 und dem Stadtplan mit 1.000 Aufrufen. An 4.Stelle haben wir Mini Regensburg FM mit 820 Aufrufen. Unsere Berichte stehen an 7. Stelle.

 

 

Interview mit einem Bürger

 

Die Kinder gefällt es ihnen in mini Regensburg.

 

-cool

-sehr schön

-gut


Und weiteres

Meisten Kinder denken dass sie die Arbeit richtig machen.

Zwei drei Kinder sagen dass ihnen das Kaufhaus am meisten gefällt.

Wo? in der kleine Halle

Die erste mini Hochzeit

Am 07.08.2015, fand die erste Hochzeit statt

 

Interview mit einem normalen Bürger

Wir haben ein Interview mit einem Bürger aus mini Regensburg gemacht.

 

1.Wie heißt du?

- Ich heiße Tim

 

2. Wie alt bist du?

- Ich bin 9

 

3. Bist du das erste mal dieses Jahr in mini Regensburg?

-Ja

 

4.Bist du Vollbürger?

- Nein

 

5. Gefällt dir mini Regensburg?

-Ja

 

6. Wie viele Jobs hattest du bis jetzt?

- Ich weiß es nicht genau

 

7.Was war dein Lieblingsjob?

- Die Polizei

 

8. Woher kommst du?

- aus der Stadt

 

9.Wann bist du morgens hier?

-Ich versuche um 8:45 Uhr hier zu sein

 

10.Was würdest du an mini Regensburg ändern?

- Ich weiß nicht

 

 

Interview mit einem Gewerbe

Interview mit einem Gewerbe:

 

1.Wieviel musstet ihr für das Gewerbe bezahlen?

 

-Wir mussten 40 Ratieserl dafür bezahlen

 

2.Wie seid ihr zu dem Gewerbe gekommen?

 

-Unser Freund ist zum Ordnungsamt gegangen

 

3.Warum verkauft ihr Loombänder und Stifte?

 

- Wir verkaufen eigentlich alles was, uns in die Hände fällt

 

4. Wie viele Leute seid ihr insgesamt im Geschäft?

 

-4

 

5.Wie viel Geld habt ihr eingenommen?

 

-Wir haben 65 Ratiserl eingenommen