Tagesrückblick 16.08.2017

DAS MAMPFENDE MAMPFMAUL

Spaß auf   der Mini-Dult

Restaurant in ganz Mini-Regensburg. Dort gibt es Täglich unterschiedliche Angebote. Das Essen dort ist immer DAS  Mampfende Mampfmaul, besser bekannt als der Mampfendemaulwurf ist das beste sehr lecker.  

In Mini-Regensburg gibt es eine kleine Dult mit vielen witzigen spielen. Mit einem Eintritt von 10R kann man sie alle dort spielen. Wenn man in diesen Spielen gut ist kann man verschiedene Preise gewinnen. Diese Spiele sind beispielweise: Dosen werfen, Hufeisen werfen und Parkour. Der mindestgewinn sind 3 Bonbons, der Haupt gewinn ist eine Blume von der Gärtnerei.     

 

Ein schlechter Wurf!

Die Dosen des Verderbens

BÜHNEN SHOW

Heute hat eine Bühnenshow stattgefunden, es haben Kinder den Song Astronaut mit Gitarren und Trommel formuliert. Und danach haben sie noch ein Interview mit dem Gitarrist gemacht, es war sehr schön und gut.

 

Wer ist dieses Mal Bürgermeisterin geworden?

Für die, die es noch nicht wissen: Chiara ist die neue Bürgermeisterin! Wir haben ein Interview mit ihr geführt:

 

Wie viele Jahre alt bist du?

 

-Ich bin 13 Jahre alt.

 

Warum wolltest du Bürgermeisterin werden?

 

-Weil ich den Bürgern helfen will und deren Interessen durchsetzen möchte.

 

Warum, denkst du, dass dich die meisten Leute gewählt haben?

 

-Vielleicht, weil ich durchsetzbare Wahlversprechen hatte und weil viele die gleichen Wünsche haben wie ich.

 

Wie stellst du dir deinen Arbeitsplatz vor?

 

-Spannend, weil wir jeden Tag neue Stadtratssitzungen führen und Gesetze aufstellen dürfen.

 

Was willst du deinen 44 Wählern sagen?

 

-Ich danke euch, dass ihr mich gewählt habt und ich werde versuchen, eure Begehren durchzusetzen.

 

Ludwig, der sich auch zur Bürgermeisterwahl hatte aufstellen lassen, lag nur 4 Stimmen hinter Chiara und ist jetzt erster Stadtrat. Auch ihm stellten wir einige Fragen:

 

Wie alt bist du?

 

-Wie Chiara bin auch ich 13 Jahre alt.

 

Bist du enttäuscht, dass du „nur“ erster Stadtrat geworden bist?

 

-Definitiv.

 

Gönnst du es Chiara und freust du dich für sie?

 

-Ich hätte es jedem gegönnt.

 

Was waren deine Wahlversprechen?

 

-Meine Wahlversprechen waren, dass bei einigen Verkaufsständen die Preise heruntergesetzt werden und dass man z.B. bei der Polizei einen Test machen muss und keine Vorwarnungen haben darf, wenn man ihr beitreten möchte und kein Vollbürger sein muss. Als Vollbürger muss man den Aufnahmetest allerdings nicht machen.

 

4.Stadtrat Theresa, 3. Stadtrat Noah, Bürgermeisterin Chiara, 1. Stadtrat Ludwig (von links nach rechts)

von Sofie und Marcus

GIB DIEBSTAHL KEINE CHANCE

Du musst gut auf deine Wertsachen und auf dein Geld aufpassen sonnst wird dir alles gestohlen!!!

 

Angebot vom Körperkult

Das Wasserwerk

 Im Wasserwerk putzen  die Becher und Waschlappen.

 

Nachdem holen sie die dreckigen Becher und bringen die sauberen zu den Stellen.

Es ist Mittwochnachmittag, viele gammeln friedlich auf den Treppen rum. Doch in der Weberei herscht immernoch Hochbetrieb. Verschiedene Aufträge müssen fertiggestellt werden, so wie auch die Pompomkette für die TV-Produktion. Hoffentlich schaffen sie es noch rechtzeitig !!!

Exklusiv für euch einige Aufnahmen aus der Ausstellung im MINI-Museum:

Typisch Junge? Typisch Mädchen?

 

Um auf das Thema Gleichberechtigung aufmerksam zu machen, bereitete die Kinderrechteagentur die Ausstellung „Typisch Mädchen? Typisch Junge?“ vor, die man sich ab heute im Kulturforum ansehen kann. Hier sind die Ansprechpunkte aufgelistet:

 

-Alle sind gleich viel wert

 

-Kein Kind darf diskriminiert werden

 

-Keiner darf ausgeschlossen werden

 

-Mädchen und Jungen wird von der Gesellschaft vorgeschrieben, wie sie zu sein haben sollen, doch sie sollen ihr Leben selbst entscheiden dürfen

 

-Jeder darf so sein, wie er sein will

 

Aber leider ist festzustellen, dass in einigen Ländern noch nicht die Gleichberechtigung herrscht, sondern Mädchen z.B. nicht in die Schule gehen dürfen, stattdessen den Haushalt machen müssen. In Saudi-Arabien beispielsweise werden sie meist schon im Alter von 9 Jahren verheiratet und müssen verschleiert aus dem Haus gehen. Eigentlich sollten wir froh sein, dass hier in Deutschland nahezu Gleichberechtigung herrscht- aber nur fast. Denn bei manchen Jobs verdienen Frauen weniger Geld als Männer.

Vergleiche:

 

Arbeit als Arzt- Frauen müssen pro Tag 2 Stunden länger arbeiten, um denselben Lohn wie ein Mann zu bekommen.

 

In der Sportbranche- Männersport wir öfter im TV ausgestrahlt als Frauensport und auch mehr unterstützt. Außerdem verdienen Männer auch mehr Geld und erlangen mehr Bekanntheit in diesem Bereich.

 

In sozialen Bereichen- Sogar als Erzieherin bekommen Frauen weniger Lohn als Erzieher, obwohl das eher ein Frauenberuf ist.

 

geschrieben von Sofie, Fotos von Marcus

VERSCHIEDENE NATIONEN IN MINI-REGENSBURG

Im Haus International ist gerade eine Ukrainische Gruppe zu Gast. Dazu wird im Haus International fleißig gebastelt, geklebt und gemalt. Das zeigt das wir Mini-Regensburger alle sehr nett und offen sind.

KOMMT ZUR BÜCHEREI

Bei der Bücherei gibt’s immer tolle Bücher zum Ausleihen und lesen. Ihr findet sie in der kleinen Halle gegenüber dem Fotostudio. Also leit euch jetzt ein tolles Buch aus.

TOLLE REISEN

Wenn du schon immer einen tollen Ausflug haben wolltest, dann gehst du zum Reisebüro, da gibt’s nämlich tolle Ausflüge. Und jeden Tag einen anderen Ausflug. Kommt unbedingt das Reisebüro freut sich über euren besuch.

 

Kino

Interwiev im Kino mit (unbekannt)

 

Wir: Was läuft heute im Kino?

 

Er: Heute kommt Ronja Räubertochter Teil 3 und die wilden Hühner.

 

Wir: Und um wie viel Uhr kommt filme?

 

Er: Ronja Räubertochter Teil 3 um 12.00 und die wilden Hühner um 13.00 Uhr.

 

Wir: Wie viel kostet das Popcorn?

 

Er: Es kostet 5 R. Man kann es aber nur mit Kinokarte kaufen.

 

Theater

Interview mit Elisabeth S., die im Theater arbeitet­:

 

Wir: An was arbeitet ihr gerade im Theater?

 

Sie: Unsere aktuellen Projekte sind ein Betreuer Video,

und Meinungsfreiheit & Zivilcourage.

 

Wir: Wann wird es vorgeführt?

 

Sie: Am Mittwoch den 16.08.17

 

Wir: Wie findest du diesen Beruf?

 

Sie: Konspirativ und Charakterbildend (anmerkung der Online-Redaktion: konspirativ bedeutet: geheimgesetzwidrigillegal, im Untergrund arbeitend, ungesetzlichverschwörerisch; (bildungssprachlich) klandestin)

 

Wie habt ihr von Mini-Regensburg erfahren?

Da Mini-Regensburg am Freitag schon wieder vorbei ist, wollten wir wissen, wie ihr von Mini-Regensburg erfahren habt. Dazu haben wir eine Umfrage gestartet, in der insgesamt 43 Mini-Bürger befragt wurden. Hier könnt ihr das Ergebnis lesen:

Von Sofie und Marcus

Die Wahlversprechen der Bürgermeister-Kandidaten

Alle acht Bürgermeister-Kandidaten sind sich einig, dass das Essen von Mini-Regensburg in Zukunft zu günstigeren Preisen angeboten werden soll. Zudem versprechen die Kandidaten, steuerfreie Tage einzuführen und die Rechte für diejenigen, die noch keine Vollbürger sind, zu erweitern. Ludwig hatte beispielsweise die Idee, dass man nach einem kurzen Aufnahmetest sofort bei der Polizei arbeiten kann, ohne jedoch die Vollbürgerschaft erlangt zu haben.

 

Während Noah zusätzlich verspricht, eine Milchbar und eine Eisdiele eröffnen zu lassen, hatte Chiara die Idee, billigere Gewerbekosten einzuführen. Martha will im „Mampfenden Maulwurf“ auch Eis zum Kauf anbieten und verspricht zudem, dass die Zinsen bei Geldschenkungen in Zukunft erlassen werden und Matthias garantiert, dass in Zukunft keine Preissteigerungen mehr erfolgen.

 

Lieblingsbeschäftigung der Mini-Bürger

Was tun, wenn Mini-Regensburg vorbei ist?

Ein paar Ideen:

  • Höllbachtal
  • Kletterpark Sinzing
  • Lasertag
  • Kino
  • Tierpark
  • Minigolf
  • Bouldern
  • Schwimmbad

Inteview: Werbeagentur

In der Werbeagentur macht man Werbeplakate. Es gibt Mittagspause.

Man lernt wie man mit Computern umgeht, Werbung produziert und Texte Bearbeitet.:P

Das Museum

In Mini-Regensburg werden im Kunstforum viele faszinierende Bilder, andere Kunststwerke und auch besondere Kleidungsstücke ausgestellt.

 

Der Rollstuhlplatz

An diesem schönen Platz kann man Rollstuhl fahren üben.

 

Die Umwelltfreunde

Sie helfen der Umwelt und befreien Mini-Regensburg vom Müll.

 

Das Kaufhaus