Erster Vorbereitungs-Workshop am 4. Mai

mit Kindern von 10 bis 14 Jahren

Gemeinsam mit euch wollen wir am Samstag, dem 04. Mai von 10 bis 17 Uhr eure Vorschläge und Ideen sammeln und mit euch diskutieren und gemeinsam unsere Kinderspielstadt Mini-Regensburg weiterentwickeln.
Wir besprechen Spielregeln, Stadtplan, Spielstationen, Partizipation und Politik, Organisation, Abläufe und alles, was euch sonst noch einfällt. Wenn alles klappt, dann werden die Ergebnisse auch gleich im nächsten  Mini-Regensburg  ausprobiert!

Wichtig: Um am Workshop teilnehmen zu können, musst du schon einmal in Mini-Regensburg dabei gewesen sein.

 

Ort:
Mehrgenerationenhaus,

Ostengasse 29

93047 Regensburg

Veranstalter:
Stadt Regensburg, Amt für kommunale Jugendarbeit

Anmeldung: 

Stadt Regensburg, Amt für kommunale Jugendarbeit,

Domplatz 3,

93047 Regensburg

Tel. 0941/507-1552, Fax 0941/507-4559
E-mail: amtfuerkommunalejugendarbeit@regensburg.de

 


Vorschau auf Mini-Regensburg 2019

Die Vorbereitungen haben begonnen! Mini-Regensburg entwickelt sich ständig weiter und so wird es 2019 ein paar spannende Veränderungen geben. Schon beim Stadtplan fängt es an, denn unser Großküchen-Restaurant "Mampfender Maulwurf" wird umziehen und zwar in die noch neue Schulkantine am anderen Ende der Spielstadt. Zur Zeit überlegen wir, wie wir den dadurch frei werdenden Bereich nutzen wollen.
In Planung ist auch ein "Mini-Regensburg-Vorbereitungs-Workshop", bei dem wir mit euch zusammen beraten wollen, wie Mini-Regensburg noch besser werden kann!
Es lohnt sich also ab jetzt wieder öfters mal auf dieser Internetseite  nach Neuigkeiten zu schauen!

 

Reiner Wild von der Projektleitung am 01. Februar 2019


Rückblick auf 10 Jahre Mini-Regensburg

Mehr als 10 Jahre sind seit dem ersten Mini-Regensburg vergangen. Um dies zu würdigen, haben wir eine Broschüre zusammengestellt mit vielen Bildern und Texten. Zu Wort kommen sowohl die Stadtpolitik, die Mini-Regensburg von Anfang an sehr unterstützt hat, Personen und Organisationen, die unsere Kinderspielstadt auch weiterhin tatkräftig unterstützen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowohl hauptberufliche als auch ehrenamtliche sowie einige freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und natürlich auch die Kinder.
Gewürzt mit Anekdoten wird auch die pädagogische und organisatorische Seite des Spiels beschrieben.
Entstanden ist so ein kleines Nachschlagewerk mit Fotos aus 10 Jahren, das den Leserinnen und Lesern hoffentlich eine Menge Spaß macht.

Sie finden es als PDF zum Download unter dem Menüpunkt "Information".


 Wenn Sie uns dazu etwas mitteilen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 


Das war Mini-Regensburg 2017

Mini Regensburg 2017 ist vorbei! Nach der fulminanten Abschlussfeier (siehe Foto) kullerten etliche Tränen, denn eine schöne Zeit mit vielen Erlebnissen und alten und neuen Freundschaften ging zu Ende. Viele, die schon 13 oder 14 Jahre alt sind, dürfen 2019 nicht mehr mitmachen, weil sie die Altersgrenze erreicht haben.

Was bleibt, sind neben den Erinnerungen, Filmen und Fotos, den Radiosendungen und den täglichen Ausgaben der "Mini-Mittelbayerischen" Zeitung (alles hier auf der Homepage zu finden), auch ein paar beeindruckende Zahlen:

  • 15 336 Kinder insgesamt
  • 3302 teilnehmende Kinder, viele davon waren täglich da
  • 1515 Mädchen
  • 1787 Jungs
  • Durchschnittsalter 11 Jahre
  • bestbesuchter Tag: 1428 Kinder
  • niedrigste Teilnehmerzahl: 703 Kinder
  • insgesamt durch Kinder geleistete Arbeitseinheiten: 62 857
    das entspricht 47 143 Zeitstunden, also 1964 Tagen oder 65 Monaten oder
     5,5 Jahren geleisteter Arbeit!!
  • 685 Kinder waren Vollbürgerinnen und Vollbürger
  • 807 registrierte Erwachsene besuchten Mini-Regensburg

Alle Zahlen wurden vom Mini-Regensburger Amt für Statistik erhoben!

 

Das Mini-Regensburg -Team des Amtes für kommunale Jugendarbeit bedankt sich bei allen Kindern, die mitgemacht haben, bei unseren Kooperationspartnern und Unterstützern (Liste der Unterstützer siehe links), bei den unterstützenden Ämtern der Stadtverwaltung, bei den Eltern, die ihre wunderbaren Kinder geschickt haben, und natürlich bei unserem Auf- und Abbauteam und dem Team aus Ehrenamtlichen sowie unseren "Spezialisten", die ihren Jahresurlaub geopfert haben, damit sie ihr Wissen und Können in Mini-Regensburg an die Kinder weitergeben konnten. Ein besonderer Dank geht auch die Handwerker, die mit großem Einsatz die technische Infrastruktur erstellt und am Laufen gehalten haben!

Ohne euch alle gäb es Mini-Regensburg nicht!

 

Servus

eure

Spiel- und Projektleitung

 

Rosemarie Wöhrl, Reiner Wild und Jakob Pfreimer